Frühling im Garten der Religionen

Das Aprilwetter und der Mairegen haben den Garten der Religionen in wenigen Wochen in eine grüne Oase verwandelt. Die Vögel zwitschern und laben sich am Wasser unserer Quelle, Eichhörnchen klettern durch die Bäume und die Nachbarskatze sonnt sich auf dem Rasen.

Foto: Fabian Mohr

Auch die sonnige Terrasse des „Refektoriums“ wird von den Mitarbeiter/-innen und Gästen in Beschlag genommen. Bei Kaffee, Kuchen und erfrischenden Obstsaftschorlen lässt sich der lang ersehnte Frühling genießen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s